DARMKREBS-VORSORGE

In der Schweiz ist der Darmkrebs, sowohl bei  Frauen als auch bei Männern, die zweithäufigste Krebserkrankung. Dabei entwickelt sich in 90-95% der Fälle der Krebs aus Polypen. Das sind gutartige Vorstufen, welche auch als Adenome bezeichnet werden und im Schnitt 10 Jahre brauchen um zum Krebs zu entarten. Die rechtzeitige Früherkennung und Entfernung der Adenome kann häufig die bösartige Entartung verhindern.

Fazit: 90% aller Dramkrebserkrankungen können durch regelmässige Früherkennungsuntersuchungen vermieden werden.

Dabei stehen neben der klassischen Darmspiegelung (wird auch Koloskopie genannt) heute auch die virtuelle Darmspiegelung, zur Verfügung.

Diese Methode kann Polypen mit einer Wahrscheinlichkeit von 90% etwa genauso gut nachweisen wie eine reguläre Darmspiegelung.

Die Vorteile dabei sind:
  1. Kein Einsatz eines Endoskops. Deshalb keine Narkose und Beruhigungsmittel notwendig.
  2. Darstellung des gesamten Dickdarms.
  3. Auch Beurteilung von ausserhalb des Darms gelegenen Strukturen (Bauch und Beckenorgane, Lymphknoten, Gefässe und Wirbelsäule).

Die Strahlenbelastung die bei einer solchen Untersuchung aufkommt ist aufgrund der Durchführung der Untersuchung als Low dose CT (Niedrigdosis-CT) gering. Nichtsdestoweniger entfällt in der virtuellen Darmspiegelung die Möglichkeit der sofortigen Polypenentferung und Biopsie bei auffälligen Befunden.

Um eine virtuelle Koloskopie durchführen zu können, muss am Vortag, wie bei der üblichen Darmspiegelung, zur Darmreinigung ein Abführmittel eingenommen werden. Anschliessend darf man keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen.

Die Untersuchung am darauf folgenden Tag dauert dann ca.15 min. Der Darm wird schmerzfrei mit ca. 2L Luft gefüllt und im Anschluss mit Buscopan ruhiggestellt. Es folgen zwei Aufnahmen. Die erste Aufnahme passiert in Rückenlage mit Kontrastmittel. Die zweite in Bauchlage, aber diesmal ohne Kontrastmittel.

Häufig gestellte Fragen

  1. Alle Patienten ab dem 50. Lebensjahr
  2. Bei familiärer Vorbelastung auch früher
  3. Abklärung bei unklarem Blut im Stuhl
  4. Veränderungen der Stuhlgewohnheiten
  5. Länger anhaltende unklare Bauchschmerzen

Es gibt zwei Aufnahmen. Die erste Aufnahme passiert in Rückenlage mit Kontrastmittel. Die zweite in Bauchlage, aber diesmal ohne Kontrastmittel.

Die eigentliche Untersuchung dauert 15 Minuten.

Phone us

TERMIN VEREINBAREN

Vereinbaren Sie Ihren Untersuchungstermin. Unsere Öffnungszeiten sind:

Mo bis Fr 07:00 - 19:00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

071 243 20 20

Start typing and press Enter to search