DIAGNOSTIK VON NERVENERKRANKUNGEN

Die MR-Neurographie ist eine neue bildgebende Methode zur präzisen Diagnostik peripherer Nervenerkrankungen. “Periphere” Nerven sind die Nerven, die ausserhalb des Gehirns und Rückenmarks gelegen sind.

Typische Symptome einer peripheren Nervenerkrankung sind Schmerzen, Gefühlsstörungen (z.B. Kribbeln, Brennen, Taubheitsgefühl), Muskelschwäche oder Lähmungserscheinungen.

Das Spektrum der peripheren Nervenerkrankungen ist vielfältig und umfasst folgende Bereiche:

– Nervenschädigung durch Trauma
– Nervenschädigung durch Druckeinwirkung
– Nervenschädigung durch Toxine
– Entzündliche Erkrankungen
– Autoimmunologische Erkrankungen
– Stoffwechselbedingte Erkrankungen
– Tumore

Die MR-Neurographie liefert die direkte und präzise Darstellung  der Nervenschädigung. Diese Form der Untersuchung bietet einen signifikanten Vorteil gegenüber den herkömmlichen Untersuchungsverfahren. Grund dafür ist, dass mit den elektrophysiologischen Verfahren (Elektromyographie, Elektroneurographie) keine direkte Darstellung der Nervenschädigung möglich ist. Weiterhin sind mit der Neurosonographie die Nerven in der Körpertiefe sowie in Knochennähe nur bedingt zu beurteilen.

Durch neue technische Entwicklungen auf dem Gebiet der Magnetresonanztomographie können heute Nerven  mit einer Ortsauflösung im Submillimeterbereich dargestellt  werden. Dies ermöglicht die Abbildung kleiner peripherer Nerven und  Nervenfaserbündel sowie den Nachweis möglicher Pathologien mit hoher Sensitivität.

Die MR-Neurographie ergänzt die herkömmlichen Untersuchungsverfahren und  ist hilfreich bei nicht eindeutigen elektrophysiologischen und neurosonographischen Befunden.

Übersicht der Indikationen

Plexus brachialis

Indikationen:

  • Trauma
  • Thoracic-outlet-Syndrom
  • Entzündung
  • Tumor

Plexus lumbosacralis

Indikationen:

  • Trauma
  • Piriformis-Syndrom
  • Entzündung
  • Tumor

Ellenbogen: Nervus ulnaris

Indikationen:

  • Kubitaltunnelsyndrom ( Sulcus Ulnaris Syndrom)

Nervus medianus

Indikationen:

  • Karpaltunnelsyndrom

Nervus ulnaris

Indikationen:

  • Loge-de-Guyon Syndrom
hand-nervus-ulnaris-02

Becken und Oberschenkel: Nervus ischiadicus, Nervus femoralis

Indikationen:

  • Polyneuropathie
  • Piriformis-Syndrom
  • Trauma
  • Tumor

Knie: Nervus peroneus

Indikationen:

  • Peroneusparese
Phone us

TERMIN VEREINBAREN

Vereinbaren Sie Ihren Untersuchungstermin. Unsere Öffnungszeiten sind:

Mo bis Fr 07:00 - 19:00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

071 243 20 20

Start typing and press Enter to search