PROSTATA VORSORGEUNTERSUCHUNG

Das Prostatakarzinom (Prostatakrebs)ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern in der Schweiz.

Empfohlen wird eine regelmässige Vorsorgeuntersuchung: ab dem 50. Lebensjahr (PSA-Wert-Bestimmung, Tastuntersuchung durch den Urologen) oder ab dem 40. Lebensjahr bei familiärer Belastung.

Die multiparametrische MRI (Magnetresonanztomographie) ist die beste Methode zur Erkennung und aktiver Überwachung von Prostatakrebs. In der RIS – Radiologie im Silberturm führen wir die multiparametrische MRI und Befundung nach den aktuellsten internationalen Richtlinien durch. Dabei verwenden wir für die Untersuchung einen 3-Tesla-Hochfeldscanner. Dank der multiparametrischer MRI liegt die Erkennungsrate von Prostatakarzinom bei 90%.

 

Häufig gestellte Fragen

Wann ist die multiparametrische MRI der Prostata sinnvoll?
  • Erhöhter PSA-Wert oder Tastbefund bei der Untersuchung durch den Urologen
  • Vor Durchführung einer Stanzbiopsie, dadurch gezielte Biopsie tumorverdächtiger Areale möglich
  • Früherkennung von Prostatakrebs, insbesondere bei familiärer Vorbelastung
  • Staging / Therapieplanung
  • Aktive Überwachung Prostatakarzinom
  • Rezidivdiagnostik
Was sind die Vorteile der multiparametrischen MRI der Prostata?
  • Schmerzfreies Untersuchungsverfahren ohne Röntgenstrahlung
  • Sichere Detektion und Lokalisierung von Prostatakarzinomen
  • Sicherer Ausschluss von Prostatakarzinomen. Dadurch Vermeidung unnötiger Biopsien (Risiko: Prostataentzündung durch Verschleppung von Bakterien aus dem Enddarm in die Prostata).
Phone us

TERMIN VEREINBAREN

Vereinbaren Sie Ihren Untersuchungstermin. Unsere Öffnungszeiten sind:

Mo bis Fr 07:00 - 19:00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

071 243 20 20

Start typing and press Enter to search